Мы используем cookies для улучшения опыта пользователей, анализа трафика и показа подходящей рекламы.
Mehr Принимаю
Position eingeben

Gehaltsübersicht für Doktorand in Schweiz

Erhalten Sie Statistikinformationen per E-Mail

Gehaltsübersicht für Doktorand in Schweiz

16 000 ₣ Durchschnittliches Monatsgehalt

Durchschnittliches Gehaltsniveau in den letzten 12 Monaten: "Doktorand in Schweiz"

Währung: CHF USD Jahr: 2021
Das Balkendiagramm zeigt die Änderung des Gehaltsniveaus in der Doktorand Branche in Schweiz

Verteilung des Stellenangebots "Doktorand" in Schweiz

Währung: CHF
Wie die Grafik zeigt, in Schweiz gilt Kanton Bern als die Region mit der größten Zahl der offenen Stellen in und an zweiter Stelle folgt Basel-Stadt. Den dritten Platz nimmt Kanton Zürich ein.

Ranking der Kantone in Schweiz gemäß dem Gehaltsniveau für den Beruf "Doktorand"

Währung: CHF
Laut der Statistik unserer Webseite ist Doktorand der bestbezahlte Beruf in Basel-Stadt. Die Fachkraft verdient durchschnittlich 16000 CHF. Als nächstes folgt Kanton Bern and Kanton Luzern.

Ranking der ähnlichen Stellenangebote gemäß dem Gehaltsniveau in Schweiz

Währung: CHF
Unter den ähnlichen Berufen in Schweiz gilt Perl als der bestbezahlte Beruf. Laut unserer Webseite beträgt das Durchschnittseinkommen 100000 CHF. An zweiter Stelle folgt Personal Assistant mit dem Gehalt von 100000 CHF und den dritten Platz nimmt Directeur mit dem Gehalt von 97689 CHF ein.

Empfohlene Stellenangebote

Doktorandin/Doktorand 60% | befristet
Insel Gruppe, Bern
Als traditionsreiches, führendes Universitätsspital ist das zur Insel Gruppe gehörende Inselspital medizinisches Kompetenz- und Hochtechnologiezentrum mit internationaler Ausstrahlung und gleichzeitig Bildungs- und Forschungsstätte ersten Ranges.Doktorandin/Doktorand Medizinbereich Innere MedizinUniversitätsklinik für Allgemeine Medizin 60 % oder n. V. | in Bern Eintritt per 01.04.2022 oder n. V.Befristet für 6 Monate Die Universitätsklinik für Allgemeine Innere Medizin (KAIM) ist eine akademische Klinik mit kompetitiven, interprofessionellen, klinischen Forschungsprojekten. Im Rahmen einer klinischen Studie bei Patienten/innen, die hospitalisiert sind, suchen wir eine/ein Doktorandin/Doktorand.Ihre Herausforderung Wir suchen eine/ein Wissenschaftliche:n Mitarbeiterin/Mitarbeiter mit Interesse an qualitativer und quantitativer Forschung.Ihre Aufgaben:Mitarbeit in der klinischen Studie mit Patienten/innen zum Thema Mobilisation während der Hospitalisation (GoMob-in Trial, ClinicalTrials.gov Identifier NCT04760392)Rekrutieren von Patienten/innen zum Einschluss in die StudieStatistische Auswertung der erhobenen DatenIhr ProfilAbgeschlossenes MedizinstudiumInteresse und Grundwissen in Forschungsmethodik, Freude an Statistik und klinischen StudienSehr gute Kenntnisse in elektronischer Text- und Datenverarbeitung (Word, Excel, etc.)Sehr gute Deutsch- und EnglischkenntnisseUnser AngebotInterdisziplinäres Expertenteam mit interdisziplinären WeiterbildungsmöglichkeitenEtablierte Forschungsstrukturen mit einer Studie, die aktuell Patienten/innen rekrutiertModerne InfrastrukturDie Teilnahme an der Studie bietet die einmalige Möglichkeit, hospitalisierte Patienten/innen in eine klinische Studie einzuschliessen, die die Mobilisation während dem Spitalaufenthalt untersucht. Wir freuen uns auf Ihre vollständige Bewerbung.KontaktKontakt Weitere Auskünfte erteilen Ihnen gerne:Dr. med. Fabian Liechti, OberarztUniversitätsklinik für Allgemeine Innere Medizin,und Prof. Dr. med. Maria Wertli,Leitende ÄrztinUniversitätsklinik für Allgemeine Innere MedizinTelefon +41 31 632 03 98Ihre Bewerbung Bitte bewerben Sie sich ausschliesslich online. Kennziffer 12691Die Insel Gruppe Die Insel Gruppe bildet das landesweit grösste medizinische Vollversorgungssystem der Schweiz; von der Spitzenmedizin bis zur Grundversorgung. Wir stellen sicher, dass jede Patientin und jeder Patient bestmöglich betreut und gemäss den neuesten Entwicklungen, Methoden und Möglichkeiten der Medizin am geeigneten Standort behandelt wird. Ihr Arbeitsort Inselspital, Universitätsspital BernFreiburgstrasse, CH-3010 BernSchweiz Unsere Stärken - Ihre Vorteile Top-Ausbildungsbetrieb Das Inselspital bietet als Universitätsspital 36 von 44 ärztlichen Weiterbildungsmöglichkeiten an und ist die wichtigste Weiterbildungs-Institution im Kt. Bern. Die universitären Kliniken und Institute in der Insel Gruppe sind als Ausbildungsbetriebe der höchsten Klassifikation "A" eingestuft.Zudem bietet die Insel Gruppe die praktische Aus- und Weiterbildung für alle Gesundheitsberufe, bis hin zur spezialisierten Pflege an und besitzt eine breite Palette an Berufslehren für momentan 300 Lernende. Förderung der individuellen Entwicklung resp. Laufbahn Auf die individuelle Entwicklung unserer Mitarbeitenden legen wir grossen Wert.Laufbahnmöglichkeiten und entsprechende Modelle sind transparent; Weiterbildungen werden grosszügig unterstützt. Frau und Karriere Auf die Gleichstellung und somit die Förderung von Frauen legen wir ein spezielles Augenmerk. Laufbahn- und Karrieremodelle sind so ausgelegt, dass Teilzeitarbeit und Familie kein Hindernis darstellen, um bei uns Verantwortung zu übernehmen. Individuelle Arbeitszeitformen Flexible Arbeitszeiten, Teilzeitarbeit oder Arbeitsplatzteilung. Den Bedürfnissen unserer Mitarbeitenden kommen wir – soweit Funktion und Spitalbetrieb es zulassen – gerne entgegen. Dies trifft auch auf unsere Mitarbeitenden in Kaderfunktionen zu. Kindertagesstätten und Kindergarten An verschiedenen Standorten bieten wir insgesamt 115 Betreuungsplätze für rund 180 Kinder bis ins Vorschulalter an. Auf dem Areal des Inselspitals gibt es zudem eine Gruppe für Neugeborene ab dem vierten Monat sowie einen eigenen Kindergarten. Grosszügige Urlaubsregelung Als familienfreundliche Arbeitgeberin kennt die Insel Gruppe grosszügige Regelungen in Bezug auf unbezahlte Urlaube, bezahlte Kurzurlaube sowie Elternurlaube bei der Geburt eigener Kinder oder bei einer Adoption. Auch Väter erhalten 15 Arbeitstage bezahlter Vaterschaftsurlaub. Zusätzliche Ferientage als Treueprämie werden schon ab fünf Dienstjahren gewährt. Attraktiver Arbeitsort Die Region Bern besitzt eine ausgesprochene Zentrumsfunktion in der Schweiz. Die hervorragende Infrastruktur, die schnelle Erreichbarkeit aller grossen Schweizer Städte, die Nähe von urbanen und ländlichen Gebieten sowie die Vielfalt an fantastischen Erholungsgebieten machen Bern und die Umgebung zu einer Region mit ausgesprochen hoher Lebensqualität. Aussergewöhnliche Sozialleistungen Die von uns angebotenen Sozialleistungen liegen weit über dem branchenüblichen Durchschnitt. Insbesondere bezüglich Mutterschutz, Lohnfortzahlung bei Krankheit und Unfall, 100-prozentiger Übernahme der Krankentaggeldprämien oder Kollektivkrankenversicherungen sind unsere Leistungen aussergewöhnlich. Gelebte Vielfalt und Chancengleichheit Mit viel Menschlichkeit und Respekt füreinander erbringen wir medizinische Spitzenleistungen. Durch die gelebte Vielfalt innerhalb der Insel Gruppe bewahren wir uns als Grossbetrieb eine einmalig familiäre Atmosphäre. Einführungs- und Einarbeitungsprogramme Auf eine gut vorbereitete und sorgfältige Einführung unserer neuen Mitarbeitenden legen wir grossen Wert. Im Rahmen einer monatlichen Begrüssungsveranstaltung informieren wir Sie ausführlich über Ihre neue Arbeitgeberin. Hinzu kommen zugeschnittene Einführungsprogramme in den Kliniken, Instituten und Direktionen. Preisgekrönte Gastronomie Jeder Standort der Insel Gruppe besitzt ein oder mehrere Personalrestaurants. Unsere Mitarbeitenden schätzen die Qualität, Vielfalt und Kreativität unserer gastronomischen Angebote, welche schon wiederholt renommierte Gastronomie-Preise gewonnen haben. Innovation und Forschung Innovationen in Medizin und Forschung sind nur möglich, wenn wir uns stetig weiterentwickeln. Die rasante medizinische Entwicklung bringt ausserordentliche Veränderungsprozesse mit sich – aber auch individuelle Entwicklungsperspektiven für Sie. Unsere WerteMenschlichkeitWir stellen Respekt und Wertschätzung des Individuums ins Zentrum unseres Tuns.KompetenzWir vertrauen auf unsere Fähigkeiten und teilen unser Wissen zum Wohle unserer Patientinnen und Patienten.QualitätWir handeln nach höchsten Qualitäts- und Sicherheitsstandards.InnovationWir suchen neue Wege und fördern Forschung und Innovation.ZusammenarbeitWir begegnen einander respektvoll, pflegen eine professionelle Zusammenarbeit, fördern Interdisziplinarität und gehen wertschätzend miteinander um.IntegritätWir setzen uns für unsere Werte ein, dabei leiten uns Aufrichtigkeit, Transparenz und Zuverlässigkeit.Facts & FiguresFacts & Figures6 Standorte im Kanton BernÜber 10'000 Mitarbeitende aus rund 80 NationenÜber 300 Lernende in 16 Berufsrichtungen15'185 Praktikums- und Ausbildungswochen (Tertiärstufe, medizinische und andere Berufe)Rund 500'000 Patientinnen und Patienten, davon über 60'750 stationär1. Rang: Das Inselspital führt die Schweizer Universitätsspitäler hinsichtlich der Patientenzufriedenheit an. Universitätsspital (hoch spezialisierte Versorgung, alle Fachdisziplinen) Stadtspital Tiefenau (umfassende Grundversorgung und erweiterte Versorgung) Landspitäler (wohnortsnahe Grundversorgung) Bewerben
Doktorand*in 80-100% in Pharmazie / «Adhärenzoptimierung» als Pharmaceutical Care Dienstleistung
University of Basel, Basel, CH
Unsere Gruppe ist führend in der Erforschung der Medikamentenadhärenz von ambulanten Patient:innen. Wir sind national wie international vernetzt. In den letzten Jahren gelangen uns erfolgreiche Entwicklungen im Bereich Screening von Non-Adhärenz sowie elektronische Systeme und Berechnungsmethoden, die das Einnahmeverhalten beschreiben können. In spezifischen Indikationen wie Abhängigkeitssyndrom, chronischen Schmerzen oder Schlaganfall sind Interventionen mit Adhärenz-Messung unabdingbar, insbesondere bei multiplen Verschreibungen (Polymedikation). Wir sind daran, eine Dienstleistung für eine optimale Medikamentenadhärenz zu entwickeln. Sie soll nun getestet und in öffentlichen Apotheken implementiert werden.Ihre Aufgaben Testung einer Adhärenz-Dienstleistung für ambulante Patient:innenTeilnahme und Präsentation von Forschungsergebnissen an Kongresse und Tagungen, Vernetzung mit StakeholderVerfassen von Publikationen und einer Dissertation in pharmazeutischen WissenschaftenAssistenz im Masterstudium Pharmazie im Team der Pharmaceutical Care Research Group.Ihr Profil Abgeschlossenes Pharmaziestudium, idealerweise 1 oder 2 Jahre Erfahrung in der OffizinDeutsche und englische Sprache in Wort und SchriftFreude an Forschungstätigkeit und Mitwirkung in der LehreSelbständige Arbeitsweise und organisatorisches FlairKreativitätGute Team- und KommunikationsfähigkeitWir bieten IhnenWir bieten ein exzellentes Forschungsumfeld in einer international breit vernetzten Forschungsgruppe, umfassende Betreuung der Dissertation sowie attraktive Möglichkeiten für Weiterbildung und Praxistätigkeit. Die Entlöhnung erfolgt gemäss den Vorgaben der Universität Basel.
PhD Doktorand in 100% | befristet
Insel Gruppe, Bern
Als traditionsreiches, führendes Universitätsspital ist das zur Insel Gruppe gehörende Inselspital medizinisches Kompetenz- und Hochtechnologiezentrum mit internationaler Ausstrahlung und gleichzeitig Bildungs- und Forschungsstätte ersten Ranges.PhD Doktorand:in Für ein klinisches SNF-Projekt zu Nikotin und Rauchentwöhnung mittels elektronischer Zigaretten Medizinbereich Innere MedizinUniversitätsklinik für Allgemeine Innere Medizin,Fachbereich Klinische Pharmakologie & Toxikologie 100 % | in Bern Eintritt per sofort oder n. V.befristet für 3 Jahre Die Abteilung Klinische Pharmakologie und Toxikologie, Universitätsklinik für Allgemeine Innere Medizin, sucht eine PhD Doktorandin/einen PhD Doktoranden für ein vom Schweizerischen Nationalfonds (SNF) gefördertes klinisches Projekt welches die Rolle der Nikotinkonzentration bei der Rauchentwöhnung mittels elektronischer Zigaretten untersucht.Ihre HerausforderungMitarbeit in einer klinischen Studie, inkl. Rekrutieren von Probanden/Probandinnen, Studienmanagement und Durchführung von on-site Study SessionsDatenanalyse von pharmakokinetischen und pharmakodynamischen Parametern, Tabakabstinenzraten, Sicherheitsdaten und Untersuchung von Phänotypen und Genotypen als weitere mögliche EinflussfaktorenIhr ProfilMaster oder Äquivalenz in Pharmazie, Medizin, oder einem verwandten naturwissenschaftlichen FachgebietHohe sprachliche Kompetenz in Deutsch und Englisch (mündlich und schriftlich, Niveau C1 und höher)Zuverlässige und selbständige ArbeitsweiseLeistungsbereitschaft und Begeisterung für klinische Forschung in einem Gebiet mit hoher Relevanz für die öffentliche GesundheitDas erwartet SieDas Projekt wird vom SNF unterstütztEtablierte Forschungsstrukturen, welche einen baldigen Start ermöglichenStrukturiertes PhD Programm der Graduate School for Health Sciences (https://www.ghs.unibe.ch/) mit Teilnahme an Kursen und Schulungen basierend auf PhD Kern-qualifikationen und individuellen InteressenKontakt Weitere Auskünfte erteilt Ihnen gerneFrau PD Dr. med. Evangelia Liakoni,Oberärztin Klinische Pharma-kologie & Toxikologie, Inselspital, Universitätsspital Bern,Telefon: +41 31 63 2 54 61Ihre Bewerbung Bitte bewerben Sie sich ausschliesslich online. Kennziffer 12865Die Insel Gruppe Die Insel Gruppe bildet das landesweit grösste medizinische Vollversorgungssystem der Schweiz; von der Spitzenmedizin bis zur Grundversorgung. Wir stellen sicher, dass jede Patientin und jeder Patient bestmöglich betreut und gemäss den neuesten Entwicklungen, Methoden und Möglichkeiten der Medizin am geeigneten Standort behandelt wird. Ihr Arbeitsort Inselspital, Universitätsspital BernFreiburgstrasse, CH-3010 BernSchweiz Unsere Stärken - Ihre Vorteile Top-Ausbildungsbetrieb Das Inselspital bietet als Universitätsspital 36 von 44 ärztlichen Weiterbildungsmöglichkeiten an und ist die wichtigste Weiterbildungs-Institution im Kt. Bern. Die universitären Kliniken und Institute in der Insel Gruppe sind als Ausbildungsbetriebe der höchsten Klassifikation "A" eingestuft.Zudem bietet die Insel Gruppe die praktische Aus- und Weiterbildung für alle Gesundheitsberufe, bis hin zur spezialisierten Pflege an und besitzt eine breite Palette an Berufslehren für momentan 300 Lernende. Förderung der individuellen Entwicklung resp. Laufbahn Auf die individuelle Entwicklung unserer Mitarbeitenden legen wir grossen Wert.Laufbahnmöglichkeiten und entsprechende Modelle sind transparent; Weiterbildungen werden grosszügig unterstützt. Frau und Karriere Auf die Gleichstellung und somit die Förderung von Frauen legen wir ein spezielles Augenmerk. Laufbahn- und Karrieremodelle sind so ausgelegt, dass Teilzeitarbeit und Familie kein Hindernis darstellen, um bei uns Verantwortung zu übernehmen. Individuelle Arbeitszeitformen Flexible Arbeitszeiten, Teilzeitarbeit oder Arbeitsplatzteilung. Den Bedürfnissen unserer Mitarbeitenden kommen wir – soweit Funktion und Spitalbetrieb es zulassen – gerne entgegen. Dies trifft auch auf unsere Mitarbeitenden in Kaderfunktionen zu. Kindertagesstätten und Kindergarten An verschiedenen Standorten bieten wir insgesamt 115 Betreuungsplätze für rund 180 Kinder bis ins Vorschulalter an. Auf dem Areal des Inselspitals gibt es zudem eine Gruppe für Neugeborene ab dem vierten Monat sowie einen eigenen Kindergarten. Grosszügige Urlaubsregelung Als familienfreundliche Arbeitgeberin kennt die Insel Gruppe grosszügige Regelungen in Bezug auf unbezahlte Urlaube, bezahlte Kurzurlaube sowie Elternurlaube bei der Geburt eigener Kinder oder bei einer Adoption. Auch Väter erhalten 15 Arbeitstage bezahlter Vaterschaftsurlaub. Zusätzliche Ferientage als Treueprämie werden schon ab fünf Dienstjahren gewährt. Attraktiver Arbeitsort Die Region Bern besitzt eine ausgesprochene Zentrumsfunktion in der Schweiz. Die hervorragende Infrastruktur, die schnelle Erreichbarkeit aller grossen Schweizer Städte, die Nähe von urbanen und ländlichen Gebieten sowie die Vielfalt an fantastischen Erholungsgebieten machen Bern und die Umgebung zu einer Region mit ausgesprochen hoher Lebensqualität. Aussergewöhnliche Sozialleistungen Die von uns angebotenen Sozialleistungen liegen weit über dem branchenüblichen Durchschnitt. Insbesondere bezüglich Mutterschutz, Lohnfortzahlung bei Krankheit und Unfall, 100-prozentiger Übernahme der Krankentaggeldprämien oder Kollektivkrankenversicherungen sind unsere Leistungen aussergewöhnlich. Gelebte Vielfalt und Chancengleichheit Mit viel Menschlichkeit und Respekt füreinander erbringen wir medizinische Spitzenleistungen. Durch die gelebte Vielfalt innerhalb der Insel Gruppe bewahren wir uns als Grossbetrieb eine einmalig familiäre Atmosphäre. Einführungs- und Einarbeitungsprogramme Auf eine gut vorbereitete und sorgfältige Einführung unserer neuen Mitarbeitenden legen wir grossen Wert. Im Rahmen einer monatlichen Begrüssungsveranstaltung informieren wir Sie ausführlich über Ihre neue Arbeitgeberin. Hinzu kommen zugeschnittene Einführungsprogramme in den Kliniken, Instituten und Direktionen. Preisgekrönte Gastronomie Jeder Standort der Insel Gruppe besitzt ein oder mehrere Personalrestaurants. Unsere Mitarbeitenden schätzen die Qualität, Vielfalt und Kreativität unserer gastronomischen Angebote, welche schon wiederholt renommierte Gastronomie-Preise gewonnen haben. Innovation und Forschung Innovationen in Medizin und Forschung sind nur möglich, wenn wir uns stetig weiterentwickeln. Die rasante medizinische Entwicklung bringt ausserordentliche Veränderungsprozesse mit sich – aber auch individuelle Entwicklungsperspektiven für Sie. Unsere WerteMenschlichkeitWir stellen Respekt und Wertschätzung des Individuums ins Zentrum unseres Tuns.KompetenzWir vertrauen auf unsere Fähigkeiten und teilen unser Wissen zum Wohle unserer Patientinnen und Patienten.QualitätWir handeln nach höchsten Qualitäts- und Sicherheitsstandards.InnovationWir suchen neue Wege und fördern Forschung und Innovation.ZusammenarbeitWir begegnen einander respektvoll, pflegen eine professionelle Zusammenarbeit, fördern Interdisziplinarität und gehen wertschätzend miteinander um.IntegritätWir setzen uns für unsere Werte ein, dabei leiten uns Aufrichtigkeit, Transparenz und Zuverlässigkeit.Facts & FiguresFacts & Figures6 Standorte im Kanton BernÜber 10'000 Mitarbeitende aus rund 80 NationenÜber 300 Lernende in 16 Berufsrichtungen15'185 Praktikums- und Ausbildungswochen (Tertiärstufe, medizinische und andere Berufe)Rund 500'000 Patientinnen und Patienten, davon über 60'750 stationär1. Rang: Das Inselspital führt die Schweizer Universitätsspitäler hinsichtlich der Patientenzufriedenheit an. Universitätsspital (hoch spezialisierte Versorgung, alle Fachdisziplinen) Stadtspital Tiefenau (umfassende Grundversorgung und erweiterte Versorgung) Landspitäler (wohnortsnahe Grundversorgung) Bewerben
Doktorand in 100% per 1. März 2022 oder nach Vereinbarung (befristet - 3 Jahre)
Pädagogische Hochschule Zürich, Zürich, Switzerland
Doktorand in 100% per 1. März 2022 oder nach Vereinbarung (befristet - 3 Jahre)Das Zentrum für Kindheiten in Schule und Gesellschaft – angesiedelt im Prorektorat Forschung & Entwicklung - richtet seinen Blick auf das Aufwachsen von Kindern in der Schweiz. Dabei spielen Konzepte wie «Kultur» und «Differenz» eine tragende Rolle. Das Zentrum erforscht aus einer sozial- und kulturanalytischen Perspektive die Verwobenheit von Kindheit, Bildung, Schule und Gesellschaft.   Die Stelle ist in dem vom Schweizerischen Nationalfonds (SNF) geförderten Projekt « NaturenKindheiten in Verhandlung. Eine Ethnographie von Umwelt- und Naturbeziehungen im Kindergarten des Anthropozän » angesiedelt. Im Fokus steht die kindheitstheoretische und kulturanalytische Auseinandersetzung mit Umweltbeziehungen von Kindern zwischen vier und sechs Jahren. Im Projekt wird mit posthumanistischen und neu-materialistischen Netzwerk-Konzepten gearbeitet.   Der oder die Stelleninhaber:in verfolgt im Rahmen des Projektes ein Promotionsvorhaben an der PH Zürich und immatrikuliert sich an einer zu bestimmenden Universität.  Das bewegen Sie. Verfassen einer Dissertation (kumulativ oder Monographie) mit einer zu bestimmenden Teilfragestellung des Gesamtprojektes Durchführen von ethnographischen Datenerhebungen  Aktives Mitwirken im Projektteam und im Forschungsprojekt Kulturanalytisches rekonstruktives Auswerten von Daten – eigenständig und im Team Dissemination von Projektergebnissen in Publikationen und wissenschaftlichen Vorträgen in deutscher und englischer Sprache  Das bringen Sie mit. Masterstudium in einer für den Projektzusammenhang einschlägigen sozialwissenschaftlichen Disziplin (vorzugsweise Kombinationen von Sozialanthropologie, Kulturanthropologie, empirische Kulturwissenschaft, Soziologie, Erziehungswissenschaft, Humangeographie) Erfahren mit qualitativ-rekonstruktiven Methoden, insbesondere Ethnographie; Kenntnisse der Diskursanalyse sind von Vorteil Verständnis der neueren sozialwissenschaftlichen Kindheitsforschung  Sicher in Deutsch und Englisch auf Publikationsniveau; gutes Verständnis des Schweizer Dialekts Das wird Sie begeistern. Die Stelle bietet eine anspruchsvolle Tätigkeit sowie vielfältige Qualifizierungsmöglichkeiten im Rahmen der SNF-Studie. Das dynamische und offene Forschungsumfeld der PH Zürich wird Sie dabei unterstützen. Sie profitieren von der Mitwirkung im Doktorand:innen Netzwerk der PHZH und vernetzen sich mit anderen Hochschulen im In- und Ausland. Die PH Zürich bietet Ihnen mehr als einen zentral gelegenen Arbeitsplatz beim Hauptbahnhof Zürich mit guten Anstellungsbedingungen. Was uns ausmacht, finden Sie hier. Ihr nächster Schritt. Bitte reichen Sie Ihre vollständige Online-Bewerbung bis 19. Dezember – ausschliesslich über unsere Online-Bewerbungsplattform – ein.Fragen rund um die Stelle. Gisela UnterwegerCo-Leiterin des Zentrums Kindheiten in Schule und GesellschaftTel.: +41 43 305 53 04E-Mail: gisela.unterweger@phzh.ch Fragen rund um den Bewerbungsprozess. Sabine Katharina LeuHR-BeraterinE-Mail: sabine.leu@phzh.chIhr Arbeitsort.